Durch die Penisverlängerung wird der Penis gestreckt und verlängert in dem der Teil des Penis der unter der unteren Bauchhaut und im Becken liegt nach außen verlagert wird.

Die Penisverlängerung ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein bestimmtes Band mit dem der Penis am Beckenknochen verankert ist, abgelöst wird. So kann der Penis um eine bestimmte Strecke herausgezogen und damit verlängert werden. Anschließend wird der Penis mit Nähten wieder am Beckenknochen fixiert. Dieser Eingriff wird praktisch immer in Narkose durchgeführt.

Es ist auch notwendig die Haut außen am Penis über eine spezielle Schnitttechnik sowohl zum Unterbauch bzw. Schambehaarung als auch zum Skrotum (Hodensack) zu verlängern.

Beachten Sie nicht alle sind bequem mit Penis Verlängerung. Wenn Sie denken, Penis-Erweiterung ist nicht Ihr Typ, dann Penispillen kann eine andere Option für Sie.

Nach der Operation wird ein spezieller Verband angelegt, der für einige Zeit getragen werden muss.

Während der Heilungsphase ist es auch wichtig eine „Ruhephase“ einzuhalten. Dies betrifft sowohl Geschlechtsverkehr als auch Selbstbefriedigung.

Idealerweise wird die Penisverlängerung mit einer Penisverdickung kombiniert. So können optimale Ergebnisse erzielt werden.

Ich arbeite bei dieser Operation fast immer mit einem urologischen Kollegen und Spezialisten zusammen. So werden Sie von 2 Fachärzten beider Fachrichtungen behandelt, um optimale Ergebnisse zu ermöglichen.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema haben stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung! Vereinbaren Sie einen Beratungstermin! Oder stöbern Sie in unserem Blog für weitere Informationen

Be Sociable, Share!